Na, wie geht´s Dir heute?

Ich hoffe natürlich sehr, das es Dir gut geht und das Du Dich nicht stressen läßt!

Für alle Fälle sende ich Dir nun regelmäßig die Medi-Quickies, die Dir im Alltag helfen sollen, mal kurz aber effektiv zu entspannen. Also keine Ausreden mehr!

Für unseren heutigen Mediations-Quickie nutzen wir die Wolken! Wenn es wieder so eine schöner wolkenbehangener Himmel ist, dann erlaube Dir 2 oder 3 vielleicht auch 4 Minuten, indem Du bewusst die Wolken beobachtest:

 051.JPG

Nur beobachten!

Wie sie mit dem Wind ziehen, sich aufbäumen, wieder zusammenziehen, bündeln und vergehen.

Nur beobachten!

Vielleicht hast Du den Wunsch, die Wolken anzufassen. Dann tut das. Stelle Dir vor, wie du die Wolken zwischen deine Fingern nimmst, oder vielleicht nur antupfst. Wie Du sie sanft auf deiner Fingerspitze balancierst oder wie Zuckerwatte ziehen möchtest. Spüre, wie Du es tust und fühle die Wolken. Dann gehe wieder in die Stille und

Nur beobachten!

Nehme nun die verschiedenen Formen, die die Wolken zeichnen wahr. Erinnere Dich an Kindertagen, als Du im duftenden Gras lagst und Du in jeder vorbeiziehenden Wolke eine Figur, eine Person oder ein Tier gesehen hast. Mach es nun wieder so. Lass die Wolke auf Dich wirken, beobachte wie sie sich verändert und welches Gebilde, Figur oder Person , ja sogar Situation daraus entsteht. Du wirst erstaunt sein, was Wolken Dir erzählen können.

Wenn es für Dich Zeit ist, komm gedanklich wieder ins Hier und Jetzt zurück. Nehme ein paar kräftige Atemzüge, um frisch, frei und gestärkt deiner Aktivität nachzugehen.

Wie hast Du Dich bei Deiner Wolken-Medi gefühlt?

Waren andere Gedanken als Wolken da?

Lass es mich gerne wissen.

Und: teilen ist erlaubt, denn gestresste Menschen gibt es genug :)!

 

Herzlichst

Petra

Medi-Quickie


Unser Angebot im August

Wie auf Wolken laufen?

Kein Problem –  unsere Fußmassage mit der Kaash-Schale wirkt anregend und energetisierend. Laut Ayurveda ist  eine positive Wirkung auf die Sehkraft und eine Entspannung der Augenmuskulatur möglich ist. Die Haut der Fußsohlen bleibt geschmeidig und der Stoffwechsel wird angeregt.

Genießen Sie das wohltuende Gefühl für  Augen, Stoffwechsel und Ihre Füße!fuss.jpg


Eine wertvolle Kombi

Die Sommerzeit mit dem üppigen Angebot an Obst, Gemüse und Kräuter ist die Hochsaison für Smoothies sowie die neue Variante Smoothie-Bowls.

Aber wie auch immer der Geschmack ist, mit einem Löffel Wurzelkraft*, wird jeder Smoothie optimal aufgewertet.

IMG_20180620_090359_773

 

Mit mehr als 100 hochwertigen Inhaltsstoffen ist Wurzelkraft ein absolutes Powertopping und lecker noch dazu.

In einem älteren Blog-Artikel findet ihre ein Smoothie-Poster, als tolle Ideenstütze. Dann noch zusätzlich 1-2 Teelöffel Wurzelkraft und 1 TL Leinöl –  komplett ist eine ausgewogene und gut bekömmliche Mahlzeit, nicht nur für Gesundheitsbewußte.

Laßt´s euch schmecken!

 

*erhältlich in unserer Praxis




Leicht frühstücken.

Sich leicht und gesund zu ernähren, fängt bereits beim Frühstück an. Doch oft höre ich: „morgens hab ich keine Zeit“, „ich bin kein Müsli-Mensch“ usw.

Frühstücken?  – Aber nicht gleich nach dem Aufstehen.

Hast Du gewußt, daß im Körper die Entgiftung bis ca. 10 Uhr stattfindet? Das würde erklären, warum manche Menschen, morgens so gar nichts essen können. Und das ist auch in Ordnung, denn schließlich laufen die Körperprozesse beim jedem Menschen unterschiedlich ab.

Dennoch gibt es leichte Alternativen zum üblichen Marmeladen-Brötchen. Es geht schnell und versorgt dich mit leicht bekömmlichen Fetten, die dir Energie und Spannkraft liefern und satt machen.

Wichtig ist dabei die Ausgewogenheit der Fette und der Eiweißnahrung.

Kennst du die Öl-Eiweiss-Kost nach Budwig?

Dr. Johanna Budwig, nach der das Frühstück angelehnt ist, war Apothekerin und Wissenschaftlerin und setzte sich mehr als 40 Jahre dafür ein wie Menschen gesund leben, gesund bleiben und  gesund alt werden können.

Unser folgendes Rezept ist für 1 Person, aber Achtung, das ist eine große Portion.

Zutaten:

1 Apfel, 2 Eßl. Leinöl, 50 g Quark, 1-2 Tl. geschroteten Leinsamen und                                  2 Walnußhälften, evtl. „die geheime Zutat“ (davon ein anderes mal mehr).

Zubereitung:

  • Der gewaschene Apfel wird bis auf das Kernhaus geraspelt.
  • Quark und Leinöl verrühren, wenn du es etwas flüssiger magst, kannst du etwas Milch zugeben.
  • Apfel und Creme vermengen.
  • Leinsamen unterheben.
  • Walnüsse hacken und darüberstreuen.

Fertig ist ein schmackhaftes und sättigendes Frühstück, daß durch die Ausgewogenheit von Fett und Eiweiß dich nicht belastet und dich lange satt hält.

Es läßt sich gut vorbereiten und so kannst du es natürlich im geeigneten Gefäß zur Arbeit oder zur Schule mitnehmen.

Laß es dir schmecken und bleib neugierig, dann schreibe ich nämlich mehr über „die geheime Zutat“.

Bis bald, herzlichst

Petra

 

Wenn du mehr über Dr. Budwig wissen willst:

https://www.dr-johanna-budwig.de/dr-johanna-budwig/dr-johanna-budwig-vita.html

 

 

 

 

 

 


Termine

So auch wir. Wir nehmen uns eine kreative Kurspause und starten wieder neu Ende Juni.

Bestehende Kurskarten behalten Ihre Gültigkeit.

Wir freuen uns, dich bald wieder zu sehen.

Man muss sich mal Pausen gönnen.



Punkt-Punkt-Komma- Strich

Heute erfreuen wir uns wieder einer kleinen Gesichtsmassage, denn dein Gesicht ist nicht nur schön anzuschauen, sondern hat viele Energie- und Massagepunkte.Täglich kurzes Massieren kann Dich in kürzester Zeit entspannen lassen und fördert Deine Gesundheit. Die Punkte sind leicht auffindbar und Du kannst diese jederzeit und überall massieren. Gesundheitspflege mal ganz einfach! 

 image 2

Der heutige Punkt liegt über dem Beginn der Augenbrauen. Man stimuliert mit kleinen Berührungen mit Daumen und Zeigefinger, dabei geht man von der Nasenwurzel aus und streicht oberhalb der Augenbraue entlang. Zum Abschluß streichst Du noch links und rechts in dem Grübchen vor Deinen Ohren von oben nach unten. Dieser Punkt reguliert und gleicht aus! 

Diese Massage beruhigt dein Nervensystem und gleicht bei angestrengtem Sehen aus. Falls du schlecht schlafen kannst, fördert er einen beruhigenden Schlaf.

Viel Freude bei Deiner Kurzmassage wünscht Dir

herzlichst

Petra


Du liebst Salat? Aber irgendwie fehlt etwas?

Salat, da sind wir uns bestimmt einig, gibt es in tausendfachen Variationen. Manchmal aber fehlt etwas. Er schmeckt zwar lecker, doch meist fristet er sein Schattendasein als Beilage.

Salat ist und bleibt eine vollwertige Mahlzeit.

In einer Salat-Mahlzeit sind alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe sowie Spurenelemente enthalten. Mit Kräuter,  Apfelessig und hochwertigen Ölen wird daraus eine Super-Schüssel. Doch bedenke, es gibt noch viel mehr, was du dir in deinen Salat zaubern kannst.

Mach deinen Salat noch besser.

Wie wäre es mal mit Samen und Nüssen?

Chia-Samen, Sesam, Sonnenblumenkerne, Walnüsse, Pinienkerne, Kürbiskerne und viele andere stehen dir als wundervolle Nährstoffquelle zur Verfügung.

Chia hat z.B. einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, Calcium, Eisen und löslichen Ballaststoffen. Sesam hat einen großen Vitalstoffreichtum, kann Blutdruck senken und verschönert innen wie außen Haut und Haare, was schon in der Antike bekannt war.

Walnüsse sind gut für den Darm und die Blutgefäße. Pinienkerne wirken sich positiv auf das zentrale Nervensystem, das Immunsystem, die Gedächtnisleistung und den gesamten Stoffwechsel aus und sind ein veganer Parmesanersatz.

Einfach drüberstreuen!

Mach es einfach. So bunt wie der Salat so individuell kannst du dir deinen Salat aufpimpen. Nach Gusto kommt drauf was gefällt und meist wählst du sowieso instinktiv das, was dein Organismus benötigt.

Genieße deinen Frühlingssalat.

 

Herzlichst

Petra

 

 

Pimp your salad.