Heilsamer Salbei

Salbei ist fast in jedem Garten zu finden und gehört zu den mediterranen Kräutern.

Außerdem läßt daraus ein hervorragenden Tee für deine Gesundheitsvorsorge machen.

Selbst Rudolf Breuss (Breuss-Massage, Breuss-Krebskur) sah den Salbeitee als einen der wichtigsten Tees an, den man sein Leben lang trinken sollte. Seine These:

„Wer Salbeitee trinkt, wird kaum einmal krank“.

Für Salbei gibt es zwei verschiedene Zubereitungsarten. Den meisten ist aber nur die, des Gurgelns, bekannt.

Zum Gurgeln läßt du einfach den Tee 10 Minuten in heißem Wasser ziehen. Zum Trinken allerdings wird der Tee genau 3 Minuten gekocht.

Nach Breuss wird nach 3 Minuten das ätherische Öl verkocht und in diesem Moment löst sich ein Lebensferment, das für alle Drüsen, das Rückenmark und den Bandscheiben sehr lebenswichtig ist.

Salbei weist ein sehr hohes Wirkungsspektrum auf und ist daher so wertvoll. Er wir stark antiviral, antibakteriell und antiinflammatorisch (entzündungshemmend).

Dazu kommt noch, das Salbei ein wunderbarer Reiniger ist. Er löst den Schleim in den Atemwegen und reinigt Leber und Blut. Außerdem beruhigt er die Nerven und entspannt die Muskeln.

Ein heimisches Kraut als wunderbarer Allrounder.

Laß es dir schmecken und bleib entspannt und gesund.

Herzlichst Petra

——–

Salbeitee bio lose 1 kg *

Rudolf Breuss, Krebs/Leukämie und andere scheinbar unheilbare Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilbar *

Die bewährte Heilkunde der Hildegard von Bingen *

Für die Korrektheit des Inhalt bzw. Links übernehme ich keine Garantie. In erster Linie appelliere ich an die Eigenverantwortlichkeit des Lesenden/Hörenden. Diese Informationen ersetzen keinen ärztlichen Rat/Besuch.

Die mit * gekennzeichneten Links sind Empfehlungen. Kaufst du über diesen Link, werde ich mit einer geringen Provision beteiligt. Damit wertschätzt du meinen Beitrag.