Blatt um Blatt…

Solange noch hin und wieder schöne Sonnenstrahlen die goldgelben Blätter zum Leuchten bringen, gönne Dir einige Minuten für diese wundervolle Blatt-Meditation:

 Herbstbaum.jpg

Begebe Dich vor einen Baum, nimm ein paar tiefe Atemzüge und beginne den Baum von den Wurzeln/Erde her anzuschauen. Sind die Wurzeln über dem Erdreich oder steckt der Stamm tief in der Erde? Nehme nun den Erdraum um den Baum war! Verbinde Dich gedanklich mit Mutter Erde, indem Wurzeln aus Deinen Füssen in die Erde wachsen. Schließe Deine Augen für einen Moment und nehme die Präsenz des Baumes vor Dir wahr.

Öffne Deine Augen und lassen Deinen Blick über den Stamm hinauf zur Baumkrone schweifen.

Siehst du die rotgelben und grüngelben Blätter. Nehme diese wunderbare Farbe mit dem nächsten Atemzug in Dir auf.

Lasse nun Deinen Blick sanft in der Mitte der Baumkrone ruhen. Nehme wieder einpaar tiefe Atemzüge und sobald ein Blatt zu Boden fällt, gibt´s Du Deinem Ausatem etwas davon mit, was Du loslassen möchtest. Falls nichts Konkretes erscheinen will, dann löse damit einfach Deine körperlichen Anspannungen.

Recke und strecke Dich anschließend und reibe  kurz das Gesicht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s